Anlagegold: 1 Dukat Österreich Kaiser Franz Joseph 1915

Golddukaten waren als Währung in ganz Europa in Gebrauch. So fertigten bereits 1284 die Venetianer den ersten Golddukaten, der auch gleich auf großes Wohlgefallen traf.

Heutzutage hat der Dukat zwar als Währung aufgehört zu existieren, allerdings ist er aufgrund seiner unglaublich hohen Goldlegierung, aber sicherlich auch aus geschichtlichem Interesse immer noch eine der beliebtesten Anlagemünzen.

Die meisten Golddukaten die heute noch im Umlauf sind stammen aus Österreich aus der Zeit 1848-1915 und so wundert es nicht, dass es hiervon auch offizielle Nachprägungen der Münze Österreich gibt.

Diese 1 Dukat Stücke, die das Prägejahr 1915 tragen, von denen es auch ungleich größere aber ebenso flache 4 Dukaten Münzen  gibt, fallen speziell dadurch auf dass es günstig möglich ist in historische Goldmünzen zu investieren, die bei einer Goldlegierung von 986/1000 nahezu keinen Wertverlust erleiden können.

Bei der kommenden Auktion freuen wir uns deshalb auch sehr, neben vielen weiteren Goldmünzen und -medaillen, ihnen weit über 300! dieser interessanten, offiziellen Nachprägungen anbieten zu können. Ob der Masse dieses Angebots ist es nun auch jedermann möglich sich seinen Goldschatz zu Hause zu verwirklichen.

 

Wir wünschen Ihnen hierbei viel Erfolg und freuen uns Sie am 16.05.2017 zu unserer nächsten Auktion begrüßen zu können.

Ihr Badisches Auktionshaus